Der 2. Hobbystammtisch stand unter dem Motto “Das Zweitleben von Zeitungspapier, Kalendern, Tapeten und Geschenkpapier”. Der Einladung folgten 20 Upcyclingfans, um Schmuckstücke der etwas anderen Art daraus entstehen zu lassen. Der Stammtischgedanke trägt aber noch andere Früchte, denn wenn das Miteinander gelebt wird, dann entsteht Schönes und Schmückendes im wörtlichen Sinne, das uns gut zu Gesicht steht. Darüber hinaus wirkt er in vielerlei Hinsicht verbindend: Ob es der Tulpenstrauß vom netten vietnamesischen Gemüsehändler von der Ecke am Markt, die leckeren Schwanenwindbeutel und Kuchen, gebacken von Sympathisantinnen des Vereins für den Kaffeeplausch, oder die geteilte Freude über ein besonders gelungenes Schmuckstück sind, zum Abschluss des 2. Hobbystammtisches waren sich alle darin einig, dass ein freundliches Miteinander keinen Dolmetscher braucht. Es war toll mitzuerleben, wie Kreative aus den Ortsteilen Bernbruch und Deutschbaselitz, meine Freundin aus Weißig, die Oma mit ihrer Enkelin, die Mama mit der Tochter, die Vertreterin der “Stadt/Land/Frauen” (Davon wird noch die Rede sein!) und die lieben Gäste der Internationalen Frauengruppe über das gemeinsame Werkeln ins Gespräch kamen. Und jeder weiß ja, dass ein gedanklicher Austausch, der an positives Erleben geknüpft ist, besonders nachhaltig wirkt und so im gemeinsamen Tun Vertrauen wächst. Danke an alle, die sich aufeinander eingelassen haben.🤗💞”

Sieglinde Tschentscher